Dr. Annette Pitzer - Heilpraktikerin für integrative Psychotherapie

Supervision für Heilpraktiker und für Heilpraktiker Psychotherapie

Therapeuten sind häufig Einzelkämpfer. Nicht, weil sie es so wünschen, sondern da insbesondere Heilpraktiker meist alleine in der Praxis arbeiten. Sind wir nicht extrem gut vernetzt, fehlt der kollegiale Austausch, mit der Möglichkeit das eigene Handeln zu reflektieren.

Supervision bietet hier die Chance, das berufliche Handeln zu reflektieren, die psychischen und körperlichen Belastungen zu erkennen und so effizienter zu gestalten. So sorgen Sie für eine bessere Qualität Ihrer beruflichen Arbeit und gleichzeitig für den Erhalt Ihrer körperlichen und geistigen  Gesundheit.

Die Art der Supervision hängt von Ihrem Bedürfnis ab

 

Supervisionen die eine Therapiekompetenz verlangen

Diese Art der Supervision bezieht sich auf von Ihnen angewandte Therapieverfahren. Natürlich kann ich eine Supervision nur für Therapieverfahren anbieten, die ich auch selber anwende. Sollten Sie sich nicht sicher sein, fragen Sie gerne telefonisch oder per Mail nach.

Besprochen werden z.B. Fälle aus der Praxis

 

Supervisionen, die sich auf organisatorische Abläufe in der Praxis beziehen

Diese Art der Supervision bezieht sich z.B. auf Patienten-, Klienten-, Mitarbeiter- oder  Kollegenbeziehungen oder jegliche Arten von beruflichen Konflikten.
Besprochen werden zum Beispiel:

  • Abläufe in der Praxis
  • Beziehungen zu Patienten, Kollegen und dabei entstehende Konflikte
  • Zusammenarbeit mit anderen 

 

Supervision, die der Work-Life-Balance, Psychohygiene und Burnout-Prophylaxe dient

Diese Art der Supervision bezieht sich zum Beispiel auf Ihren Umgang mit der Tatsache, dass Patienten versterben, oder dem Gefühl auszubrennen.
 
Die Supervision ist ein unterstützendes Element für Ihre Arbeit in der Praxis und für Ihre persönliche Weiterentwicklung. Gerne unterstütze ich Sie bei der Reflexion Ihrer Arbeit.
Möglich sind Einzel- und Gruppensupervision

Termine zur Gruppensupervision auf Anfrage